Heute bin ich meine Betaleserin "losgeworden".

Es war niemand schuld daran. Sie hatte einfach zu viel Stress mit ihrem RL, da würde ich auch alle Projekte abgeben. Vorallem meines, denn es ist sehr zeitaufwendig.

Es mag albern klingen, aber ich komme mir fast schutzlos vor ohne Betaleser. Sie hat den Jobs seit Jahren bei mir gemacht und so ziemlich jede Geschichte gebetat, die ich je veröffentlich habe.
Hat schon einen bitteren Nachgeschmack...
Und die Aufgabe, einen ersatz finden, wird...hart. Mein "Baby" ist 300 Seiten lang. Wer will sich da wirklich ERNSTHAFT reinarbeiten...?

Oh, well...
rodo: chuck on a roof in winter (Default)

From: [personal profile] rodo


Ich habe eine Geschichte mit 16 angefangen und sie mit 23 fertig geschrieben. Da war ich am Ende auch sehr weit von dem Thema entfernt.

12 Seiten in vier Wochen wären ein Traum für mich. 6 Seiten im Monat auch. Ich bin eigentlich eher von der langsamen Seite, außerdem überarbeite ich Plotlines und dann schreibe ich jedes Kapitel vor, bevor ich es abtippe und dabei überarbeite, dann noch ein bis zwei Betaleser ... joah.

300 Seiten ist aber echt enorm. Im Word Standard-Format?
.

Profile

fibrizo: (Default)
fibrizo

Page Summary

Powered by Dreamwidth Studios

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags